Am 15. Juli 2019 wurde die FF Vorderweißenbach gemeinsam mit den Pflichtbereichsfeuerwehren zu einem Brand Gewerbe Industrie alarmiert. Nach der Lageerkundung konnte ein Glimmbrand im Bereich einer Siloanlage für Sägespähne lokalisiert werden. Die verbrannten Reste wurdrn von Atemschutztrupps ins freie geschaufelt und die Anlage danach noch belüftet. Bei der abschließenden Kontrolle mit der Wärmebildkamera konnten keine Glutnester festgestellt werden.

Die FF Vorderweißenbach war mit 24 Mann im Einsatz und um 00:41 konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.