Heute um 02:44 wurde die FF Vorderweißenbach zu einem Wohnhausbrand alarmiert der zufällig von einem Zeitungszusteller entdeckt wurde. Gemeinsam mit den Feuerwehren im Pflichtbereich wurde mit mehreren Atemschutztrupps der Brand von Innen als auch von Außen bekämpft. Das Dach musste ebenfalls geöffnet werden um letzte Glutnester in der Dämmung abzulöschen.

Im Einsatz standen die FF Amesschlag, FF Bernhardschlag, FF Piberschlag, FF Schönegg, die FF Vorderweißenbach, das Atemschutzfahrzeug der FF St. Peter, Rotes Kreuz Bad Leonfelden sowie die Polizei Bad Leonfelden. 

Der Einsatz sowie die anschließende Gerätereinigung dauerte bis ca 09:00.